Wissenschaftstag 2018
27-Jul-2018 13:52
von Dieter Wunderlich

Wissenschaftstag 2018 der Metropolregion Nürnberg

wissenschaftstag-2018

Auf dem Podium saßen neben mir auch noch

  • Holger Dreiseitl, Stv. Leiter des Referats Wirtschaft und Menschenrechte im Auswärtigen Amt 
  • Sebastian Schwanhäußer, Geschäftsführender Gesellschafter Schwanhäußer Industrie Holding GmbH & Co. KG.
  • Prof. Dr. Frank Ebinger, Forschungsprofessur für Nachhaltigkeitsorientiertes Innovations- und Transformationsmanagement an der Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
  • Markus Neubauer, CEO Silbury Deutschland GmbH

Markus Lötzsch, Hauptgeschäftsführer der IHK Nürnberg für Mittelfranken, moderierte die Diskussion.

Das Publikum konnte "life" seine Meinung zum Gesagten auf dem Podium kundtun. Wie sich zeigte, konnte die von Herrn Schwanhäußer vertrete Meinung, dass freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft ausreichten, um Fairplay in einer globalisierten Welt sicherzustellen, nicht durchsetzen. Die Mehrheit sprach sich für gleiche Spielregeln für alle Unternehmen in Form von gesetzlichen Regelungen aus - insbesondere dann, wenn den Unternehmen zuvor genug Zeit gegeben worden war, freiwillig mehr zu tun und diese Vorgehensweise sich jedoch nicht als ausreichend wirkungsvoll erwiesen hat.

Gut so!

Ich danke Markus Lötzsch für die Einladung auf das Podium und Anne-Kathrin Kirchhof, Vorstandsmitglied German Watch e.V., dass ich ihren krankheitsbedingt freigewordenen Platz einnehmen durfte. Jederzeit gerne wieder!

Zurück

Copyright 2018 questcafe | Dieter Wunderlich